Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Kellener Heimat- und Kulturverein e.V.
Copyright Kellener Heimat- und Kulturverein “Cellina” e.V
71. Cellina-Ausgabe -  seit dem 15. Mai erhältlich
„…am Donnerstag ist Bauernmarkt“ so weist die Titelseite der neuen Cellina-Zeitschrift mit einer Luftaufnahme aus dem Jahre 2020 auf den zentralen Artikel zum Haus Riswick hin, den Herbert Drießen verfasst hat. Unsere Fotografin Bianca Leenders hat den Artikel bereichert, indem sie einen fotografischen Spaziergang über den Hof Riswick unternommen hat. Auf den Fotoseiten der 71. Ausgabe werden Erinnerungen geweckt, die die kommenden Monate Juli und August vorwegnehmen sollen, wenn wieder Kirmes ist in Kleve und Kellen und anderswo. Die Fotos hat uns Marianne Leenders aus dem Archiv ihres verstorbenen Mannes zur Verfügung gestellt. Wolfgang Dahms interviewte Christian Bomblat, den Klimaschutzmanager der Stadt Kleve mit schulischer Vergangenheit in Kellen. Derselbe Autor kümmerte sich um die im Bau befindliche Sportanlage in Kellen. Jürgen Bleisteiner porträtierte Klaus Keysers, der in der „Kellener Ahnenreihe der städtischen Kämmerer“ der Dritte ist. Bleisteiner unterhielt sich mit zwei heutigen Kellenern, deren Kindheiten in Kleve getrennt - stattfanden und die später ihr Leben gemeinsam gestalteten. Klaus Venhofen analysiert für uns Motive, Strukturen und Besonderheiten der neuen Gemeindeleitung in der Pfarrei St. Willibrord mit den sieben Kirchen, dazu noch die Alte Kirche in Kellen. Christian Bleß ließ fotografisch und textlich die von Hans Heinz Hübers geführte und geplante Winterwanderung Revue passieren. Dieter Greffin war es zu verdanken, dass wir aus dem Niederrheinischen Geschichtsfreund von 1879 „Clevische Volkssprüche“ op platt veröffentlichen können. Arno Tromp verfasst ein plattdeutsches „Döntje“ zu nachlasssenden Freundlichkeiten in unserer Gesellschaft und nannte es „Ein Lächeln“.
Die neue Ausgabe ist ab dem 15. Mai in einigen Kellener Geschäften auf der Emmericher Straße, bei der Sparkasse und Volksbank, sowie im Klever Buchhandel und im Lotto-Tabakwaren Geschäft der Unterstadt erhältlich sein. Immer noch zu 4,-€.    Mit dem Kauf unterstützen Sie auch die Arbeit des Vereins.
Auf den Spuren von Prinz Moritz von Nassau-Siegen radeln wir rund um Kleve. Wir treffen uns am 17. Juli 2022 um 9.45 Uhr auf dem Platz vor dem Museum Haus Koekkoek in Kleve. Die Tour beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend startet die rund 2 ½-stündige, geführte Radtour auf den Spuren von Prinz Moritz von Nassau-Siegen rund um Kleve und findet ihren Abschluss bei Kaffee und Kuchen. Der Kostenbeitrag beträgt für Cellina-Mitglieder 15,00 Euro. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen, für sie beträgt der Kostenbeitrag 20,00 Euro. Anmeldungen nimmt Cellina-Vorstandsmitglied Hans Heinz Hübers unter hhhuebers@gmx.de oder Telefon: 02821-93907 gerne entgegen. Bei der Anmeldung wird um die Zahlung des Kostenbeitrages gebeten. Anmeldeschluss ist der 8. Juli 2022.
Grabmal des Johann Moritz Fürst von Nassau-Siegen Radtour auf den Spuren von Prinz Moritz von Nassau-Siegen